Ja, ja, es geht, danke.    work history (html) about me tajik bookmarks

Terryglass … The New Yorker, Critic at Large … Überwachung 13th of September, 2006 POST·MERIDIEM 11:32

So, ja, bin noch immer im Leben. Die Hochzeit war insgesamt hervoraggend, mit dem Essen, den Leute, der Landschaft; aber in Fragen der Details, treffen wir die erste Regel Terryglass’: sprich nie über Terryglass. Habe auch die Eltern, die Geschwestern und unseren Korrespondent aus Paddy Power getroffen, und es war entspannend und hat mir übrigens auch klar gemacht, wie sehr ich Berlin mag.

Außerhalb davon, habe ich ein Exemplar des New Yorkers gekauft. So gut wie immer — das bedeutet, unmöglich besser als jedes andere Magazin — mit der Mehrheit der Artikel über Al-Quaida, worin es klar gemacht wird, das die Organisation nicht bedrohlicher als die Anarchisten der vorletzten Jahrhundertwende sind; ohne klare Pläne für die Entwicklung einer neuen Gesellschaft, extrem minoritär, u.s.w. Und dann am Ende hat ich den Critic at Large gelesen; und die englische Wendung “deserved obscurity” ist mir sofort in den Sinn gekommen. Ich meine, dieses Phänomen ist nicht interessanter als der Big Brother des Fernsehers, und es hat sich nicht gelohnt, einen Artikel in einem großen Magazin darüber zu veröffentlichen.

Wort des Tages: Überwachung ist eine Übersetzung ins Deutsche für das Englische Wort “surveillance.”

 [No extant comments for this entry.]

Some HTML is allowed. Use Preview if you’re not sure that what you type will be.







 
Remember info: